Über Loden und Walkstoffe

Material und Pflegehinweise

Loden und Walkstoffe - Ein reines Naturprodukt

Loden und Walkstoffe  sind ein reines Naturprodukt,  atmungsaktiv, feuchtigkeitsregulierend und geruchsneutralisierend. Die Stoffe wirken isolierend, da sie viel Luft speichern: Im Winter wirken sie wärmend, im Sommer kühlend.

Die Schurwolle für die ompura Produkte stammt von österreichischen Bergschafen, südamerikanischen Alpakas und von australischen Merinoschafen (ausschließlich von zertifizierten "mulesingfreien Betrieben"). Die Wolle wird ausschließlich in österreichischen Betrieben zu den individuellen ompura Produkten weiterverarbeitet.

Für den Tuchloden wird nur feinste Merinowolle verarbeitet. Dieser Loden wird nicht geraut und weist daher eine schöne, edle glatte Oberfläche auf. Die leichte Qulaität wird meist für Sommermodelle verwendet.

Loden und Walkstoffe Erzeugung

Die Schurwolle wird sorgfältig gereinigt und für die Weiterverarbeitung schonend getrocknet.  Aus den Wollflocken wird die Wolle zu einem Wollvlies verarbeitet. Dieses Vlies wird zu Zwirn gesponnen und auf Rollen gespult. Das Garn wird mit einer umweltfreundlichen Methode gefärbt. Die Farbtöne können sich leicht unterscheiden, da das Rohmaterial unterschiedlich reagieren kann. In der Weberei wird aus dem Garn ein Wolltuch erzeugt. Zuletzt erfolgt das Walken, das Wolltuch wird in handwarmem Wasser, unter Zugabe von Kernseife, durch Druck und Reibung gewalkt. Dabei verfilzt die Wolle, wird dichter und ca. 40% kleiner. Dieser Arbeitsvorgang ergibt die spezielle Charakteristik, welche dem Stoff seine angenehmen Trageeigenschaften verleiht.

Aufgrund der natürlichen Eigenschaften der Stoffe und der zum Großteil in Handarbeit gefertigten Kleidung können die angegebenen Größen um bis zu  5% abweichen.

Pflegehinweise

Loden und Walkstoffe ist von Natur aus schmutzabweisend und bedarf nur einer sanften Reinigung, damit das schützende Wollfett nicht ausgewaschen wird. Zum Waschen von ompura Kleidung verwenden Sie ein mildes Wollwaschmittel. Viele der guten Eigenschaften von Wolle beruhen auf ihrem natürlichen Fettgehalt. Beim Waschen mit Vollwaschmittel, das darauf ausgelegt ist, Fett wirksam zu lösen, werden auch viele der guten Wolleigenschaften ausgewaschen.

Handwäsche oder Spezialschonwaschgang

Waschen Sie die Kleidung mit einem ökologischen Wollwaschmittel bei maximal 30 Grad C. (kälter als Körpertemperatur) mit der Hand. Bei der Handwäsche das Kleidungsstück nicht einweichen. Oder im Spezialschonwaschgang für Wolle.

Schleudern / Trockner:

Die Kleidungsstücke dürfen nicht geschleudert oder im Wäschetrockner getrocknet werden.

Trocknen:

Bringen sie die Kleidung  nach dem Waschen durch leichtes Ziehen in Form und trocknen sie diese liegend auf einem Handtuch

Bügeln:

Die Kleidungsstücke können mit Hilfe eines Tuches bei niedriger Temperatur gebügelt werden.

Reinigung in der Wäscherei:

Eine professionelle und sorgsame Reinigung in ihrer Wäscherei sorgt für eine nachhaltige Grundreinigung.

Tragehinweis

Um das gesunde Trageklima der ompura Kleidung vollständig zu erleben, empfehlen wir, darunter ebenfalls Wäsche aus 100% Naturfasern (z.B. Merinowolle) zu tragen. Stoffe aus Kunstfasern oder Kunstfasergemischen zerstören die wunderbaren Trageeigenschaften reiner Wolle.

Aufbewahrung und Pflege

ompura Kleidung möglichst in Schränken oder Schubladen aufbewahren, die nicht direkt an Hauswänden stehen. Das gilt besonders für ältere Häuser. Auf diese Weise vermeidet man, dass Motten oder Pelzkäfer (Insekten, die von Wolle leben) sich in der Kleidung aufhalten. Das Kleidungsstück am besten zusammenfalten und liegend auf einem Fachboden oder in einer Schublade aufbewahren. Beim Aufhängen besteht die Gefahr, dass das Kleidungsstück sich mit der Zeit dehnt und seine Form verliert.

Einige Wollqualitäten bilden mit der Zeit Faserknötchen. Das ist ganz natürlich und beeinträchtigt nicht die Funktion des Kleidungsstücks. Am häufigsten bilden sich Knötchen an den Ärmeln und den Körperseiten, beim Tragen eines Rucksacks auch am Rücken. Die Faserknötchen regelmäßig entfernen, um das Aussehen des Kleidungsstücks zu erhalten. Im Handel gibt es einfache und preiswerte Geräte zur Beseitigung von Knötchen, die wie ein kleiner Rasierapparat wirken. Den Wollrasierer über die Oberfläche des Kleidungsstücks führen. Aber Vorsicht, den Wollrasierer nicht andrücken, dabei kann das Kleidungsstück beschädigt werden!

 
 
Zurück